22. Apr 2010   Bildung & Uni Recht

Papier und Online vereint: Verlag Manz fusioniert mit Tochter RDB Rechtsdatenbank

Susanne Stein-Dichtl, Verlag Manz © Manz/Fotostudio Huger

Wien. Die Manz’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, nach eigenen Angaben österreichischer Marktführer für juristische Fachinformation, bindet 2010 die bisherige Tochter RDB Rechtsdatenbank GmbH stärker in die Produktpalette ein.

Künftig ist rdb.at ein Bestandteil der Manz-Produktpalette, bleibt aber als Marke erhalten. Der Auftritt des Unternehmens wird angepasst.

Im Rahmen der Fusion wird auch der Unternehmensauftritt des traditionsreichen Familienunternehmens Manz einheitlich gestaltet. Das bewährte Manz-Logo „erfährt eine moderate Dynamisierung“, wie es heißt; der Claim des Rechtsinformationsdienstleisters lautet nun „Wissen ist Erfolg“.

„Wir wollen unsere Produktpalette noch transparenter gestalten“, so Susanne Stein-Dichtl, geschäftsführende Gesellschafterin von Manz. „Die Fusion ermöglicht uns, unsere Produkte, die häufig in gedruckter Form und parallel dazu online vorliegen, noch gezielter und maßgeschneiderter anzubieten.“

Die Firma Onlaw Internet Technologie GmbH, der IT-Dienstleister der Manz-Gruppe und bisher ebenfalls eine Manz-Tochter, firmierte mit Jahreswechsel 2009/10 um zur MANZ Solutions GmbH.

Über den Verlag Manz

Die seit 1849 bestehende Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung befindet sich seit fünf Generation im Besitz der Familie Stein. Angeboten wird ein umfassendes Sortiment an Fachliteratur für Rechts- und Steuerberufe – gedruckt und online. Gesetzesausgaben, Kommentare und Lehrbücher – im Bereich der Jurisprudenz verfügt der Verlag über ein umfangreiches Sortiment aus allen Rechtsbereichen. Der aktuelle Verlagskatalog umfasst mehr als 1.800 Titel, darunter 23 Eigenverlagszeitschriften. Darüber hinaus betreibt der Verlag die bekannte Buchhandlung mit dem Loos-Portal am Kohlmarkt 16 im Ersten Wiener Gemeindebezirk.

Die RDB Rechtsdatenbank GmbH wurde 1982 gegründet. Ziel war die Realisierung einer umfassenden Datenbank für juristische Informationen in elektronischer Form. Mehr als 20 Jahre später ist rdb.at als Teil des MANZ-Produktportfolios eines der führenden juristischen Recherche- und Informationssysteme in Österreich, heißt es.

Link: Manz

Link: RDB

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?