Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht, Tipps

Rechtsanwälte gehen mit ÖBB-Zug auf Imagekampagne quer durch Österreich

Gerhard Benn-Ibler ©ÖRAK

Wien. Zunehmende Spezialisierung und rechtsstaatliche Grundsatzarbeit vieler Rechtsanwälte und ihrer Berufsvertretung führen „zu einem neuen umfassenden Leistungsportfolio der österreichischen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte“, heißt es in einer Aussendung des Rechtsanwaltskammertags (ÖRAK).

„Diese Leistungen für unsere Mandanten, aber auch für den Staat und die Gesellschaft allgemein, wollen wir kommunizieren“, so ÖRAK-Präsident Gerhard Benn-Ibler. Das dafür gewählte Medium ist ein Zug.

Eines der Argumente: „Als Bewahrer rechtsstaatlicher Grundsätze und justizpolitisches Gewissen der Republik sind die österreichischen Rechtsanwälte mittlerweile genauso wichtig, wie traditionell als Vertreter und Berater in allen rechtlichen Angelegenheiten von Bürgerinnen und Bürgern vor Gericht“, so die ÖRAK.

Das gewählte Medium ist der Flugzettel – bzw. die Eisenbahn: Von Landeck bis Wien, auf einer der meistfrequentierten Bahnstrecken Österreichs, können ÖBB-Passagiere täglich mit den „Österreichischen Rechtsanwälten“ ihr Ziel ansteuern und sich dabei über das Leistungsspektrum der Rechtsanwälte, die für diesen Zug namensgebend sind, in aufliegenden Broschüren informieren, heißt es in der Aussendung.

„Wir wollen – sozusagen Zug um Zug – die Bevölkerung von unseren Leistungen als Rechtsvertreter informieren“, so Benn-Ibler weiter. „Eine zunehmend komplexe Welt braucht Experten für komplexe Fragen. Die Experten für alle Rechtsfragen sind die österreichischen Rechtsanwälte, da fährt der Zug drüber, ab sofort eben auch einer mit unserem Namen“, so Benn-Ibler abschließend.

Die Branche

In Österreich gibt es derzeit 5600 Rechtsanwälte und 1800 Rechtsanwaltsanwärter. „Rechtsanwälte sind bestausgebildete und unabhängige Rechtsvertreter und -berater, die nur ihren Klienten verpflichtet und verantwortlich sind“, so die Kammer.

Primäre Aufgabe ist der Schutz, die Verteidigung und die Durchsetzung der Rechte Einzelner. Dritten gegenüber sind Rechtsanwälte zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet, womit auch eine völlige Unabhängigkeit vom Staat gewährleistet sei. Vertreten werden die Rechtsanwälte durch die Rechtsanwaltskammern in den Bundesländern sowie durch den Österreichischen Rechtsanwaltskammertag, ÖRAK, mit Sitz in Wien.

Link: ÖRAK

Weitere Meldungen:

  1. AI Act und Anwälte: Wie Europas KI-Gesetz wirkt und wo Probleme drohen
  2. Junganwältetag am 18.3. zu KI und Business Development
  3. RAK Wien stärkt sich mit Neu­jahrs­empfang für Superwahljahr
  4. Armenak Utudjian ist neuer Anwälte-Präsident, Cernochova Vize