14. Mrz 2012   Recht

HVK berät Softwarefirma Prologics beim Einstieg des OÖ HightechFonds

Philipp Kinsky © HVK

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Herbst Vavrovsky Kinsky hat das österreichische Softwareunternehmen Prologics mit Sitz in Linz bei einer Finanzierungsrunde durch den OÖ HightechFonds vertreten. Die Prologics IT GmbH erstellt Softwarelösungen im Bereich Prozessmanagement.

Die gestärkte Finanzkraft soll dem Unternehmen eine raschere internationale Marktbearbeitung durch Aufbau einer internationalen Vertriebsmannschaft ermöglichen.

Ein Beispiel für die Softwareprodukte von Prologics ist die Prozessmanagementplattform FireStart, heißt es in einer Aussendung. Mir ihr können Unternehmensprozesse nicht nur am Computer geplant, sondern in weiterer Folge operativ gesteuert und überwacht werden.

Das Team von Herbst Vavrovsky Kinsky wurde bei dieser Transaktion von dem PE/VC-Spezialisten Philipp Kinsky geleitet.

Link: HVK

    Weitere Meldungen:

  1. Corporate: Neuzugänge bei Baker McKenzie und BEIRA
  2. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  3. Hogan Lovells: Volker Geyrhalter leitet Corporate
  4. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?