Bildung & Uni, Recht, Veranstaltung

Arge Daten: Jahrestagung >Betriebliche Datenschutzfragen< am 14. Oktober 2014 in Wien

google_sujet_datenschutz
©ejn

Wien. Die Arge Daten veranstaltet am 14. Oktober 2014 die Jahrestagung „Betriebliche Datenschutzfragen“ in Wien. Andrea Jelinek, seit 2013 neue Leiterin der Datenschutzbehörde, referiert dabei u.a. über die ersten Erfahrungen nach der Neustrukturierung der Datenschutzaufsicht. Bernhard Weratschnig von der Korruptionsstaatsanwaltschaft thematisiert Whistleblowing im Spannungsfeld von Kriminalitätsbekämpfung und Datenschutz.

Zur Entwicklung des österreichischen Datenschutzes wird Johann Maier, Vorsitzender des Datenschutzrates im Bundeskanzleramt, referieren.

Aufgaben einer innerbetrieblichen Datenschutzkommission, aktuelle Datenschutzentscheidungen der Gerichte und arbeitsrechtliche Datenschutzfragen zu Bildnisschutz, Videoüberwachung und Social Media sind ebenfalls Schwerpunkte der Tagung, heißt es in der Einladung.

Es referieren außerdem Rudolf Schwab (Telekom Austria), Gerhard Hesse (Sektionschef Verfassungsdienst), die Rechtsanwälte Ewald Scheucher (Scheucher Rechtsanwälte) und Michael Krenn (Simonfay, Salburg und Krenn), Markus Kastelitz (Rechtsabteilung der Medizinischen Universität Wien) und Univ.-Prof. Günther Löschnigg (Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Uni Graz).

Zukunft des betrieblichen Datenschutzes im Fokus

Als Abschluss der Veranstaltung findet eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Zukunft des betrieblichen Datenschutzes“ statt. Dabei diskutieren Martin Leiter (Konzerndatenschutz ÖBB-Holding), Roland Marko (Wolf Theiss), Detektiv Bernhard Maier (BM-Investigations) und Daniela Zimmer (Arbeiterkammer Wien).

Link: Arge Daten

    Weitere Meldungen:

  1. Datenschutz-Klage: OGH gibt VKI gegen VIG Recht
  2. BMW und Mercedes setzen auf ganz große Clouds
  3. Nach VKI-Klage: OGH urteilt zu vernetztem Fahren
  4. „Digitale Privatsphäre wird zum Privileg der Reichen“