14. Jan 2015   Steuer Veranstaltung

Möchten Sie in eine Stradivari investieren? Deloitte lädt zum Seminar Antike Streichinstrumente

Wien. Ein nicht alltägliches Thema ist Gegenstand einer Veranstaltung von Deloitte am 26. Februar 2015 in Wien: die Veranstaltung „Antike Streichinstrumente – Vermögensanlage oder Philanthropie?“ soll die kommerziellen und steuerlichen Aspekte derartiger Investments deutlich machen.

Herausragende Künstler benötigen herausragende Musikinstrumente, heißt es in einer Aussendung von Deloitte – doch in Zeiten volatiler Finanzmärkte steht nicht immer die Philanthropie, im Mittelpunkt. Der Ankauf kann auch Teil einer diversifizierten Vermögensanlage sein, bei der die Investoren auf gute Performance abseits von Aktien, Anleihen & Co hoffen.

Doch dabei sind kommerzielle und steuerliche Aspekte zu beachten, so Deloitte.

Link: Deloitte

 

    Weitere Meldungen:

  1. Daniel Lungenschmid jetzt Director bei LeitnerLaw
  2. Neue Festschrift zum Konzernsteuerrecht
  3. KPMG tut im Jubiläumsjahr dreifach Gutes
  4. Jörg Puschlmayer wird Partner bei EY Österreich