14. Dez 2016   Finanz Recht

Buwog verkauft 1.146 Wohnungen mit Vavrovsky, Anderl

Herwig Teufelsdorfer ©Benjamin Pritzkuleit / Buwog

Innsbruck/Wien. Der börsenotierte Immobilienriese Buwog verkauft 1.146 Wohnungen in Tirol mit 89.000 m² Mietfläche (4,8% des österreichischen Portfolios) an Immobilieninvestor Jargonnant Partners.

Die Buwog setze damit ihre strategische Positionierung in Österreich auf die Bundeshauptstadt Wien fort. Gleichzeitig generiere man durch den Verkauf einen freien Cash Flow von rund 90 Millionen Euro nach Tilgung von Schulden und vor Steuern, mit dem die Wachstumsstrategie in Deutschland vorangetrieben werden soll. Der Vertrag wurde am 7. Dezember 2016 unterzeichnet und das Closing der Transaktion wird bis Mitte 2017 erwartet, heißt es weiter.

„Mit dem Verkauf der Wohnungen an Jargonnant Partners haben wir sowohl im Sinne der Mieter als auch im Sinne unserer Aktionäre eine optimale Lösung gefunden“, so Buwog-COO Herwig Teufelsdorfer: „Der Verkauf unseres Bestands in Tirol trägt wesentlich zur strategischen Fokussierung auf unsere Kernmärkte bei.“

Die Berater

Rechtlich wird die Buwog von der Wiener Wirtschaftskanzlei Vavrovsky Heine Marth begleitet. Auf Seiten des Käufers ist Anwalt und Immobilienspezialist Walter Anderl tätig.

Link: Buwog

Link: Vavrovsky Heine Marth

Link: Walter Anderl

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H