23. Jan 2017   Bildung & Uni Business Tech

Die erste Entrepreneurship-Night an der Universität Wien

Wien. An der Uni Wien fand vor kurzem die erste Entrepeneurship Night statt: Zielgruppe für die Gründungsberatung sind Forscher, Studierende und Absolventen.

Universitäten sind exzellenter Nährboden für Unternehmensgründungen, heißt es an Wiens Alma Mater: Am 18. Jänner 2017 stellten Gründer der Universität Wien, von der Kommunikationsexpertin bis zur High-Tech-Unternehmerin, ihre Unternehmen vor. Im Rahmen der ersten Veranstaltung dieser Art an der Uni Wien wurden Support- und Beratungsangebote auf dem Weg zur Unternehmensgründung präsentiert.

„Die Universität Wien engagiert sich seit Jahren mit Initiativen und Projekten zum Thema Entrepreneurship – im Rahmen der Veranstaltung versammeln sich nun alle Akteure an einem Ort“, so Rektor Heinz W. Engl. Zentrale Programme, Ansprech- und Kooperationspartner sind INiTS, das universitäre Gründungszentrum sowie u:start, das Gründungsprogramm für AbsolventInnen.

Link: Uni Wien (Entrepeneurship Night)

 

    Weitere Meldungen:

  1. Alexander Milla ist jetzt Anwalt bei Hasch und Partner
  2. Geld gibt es fast nur für männlich geleitete Start-ups
  3. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  4. Rechtsberatung für Start-ups: Neue Runde bei CMS