22. Mrz 2017   Business Recht

Frankreich verlangt Ausweis von allen Bauarbeitern

Paris. Für Arbeiten auf französischen Baustellen ist künftig der Bauarbeiter-Identifikationsausweis BTP Pflicht, so die WKÖ-Außenwirtschaft. Das gilt auch für österreichische Betriebe. 

Der für Arbeiten auf franz. Baustellen im Hoch- und Tiefbau verpflichtende Bauarbeiter-Identifikationsausweis („carte d’identification professionnelle BTP“) wurde mit Dekret vom 22.2.2016 beschlossen, so die WKÖ.

Start erfolgt demnächst

Ein Durchführungserlass, der das Dekret in Kraft setzen soll, werde demnächst erwartet, der genaue Zeitpunkt des Inkrafttretens ist aber noch nicht festgelegt.

Der Antrag für den Ausweis muss online bei der Union des caisses de France Congés Intempéries BTP gestellt werden. Bei Entsendung von Bauarbeitern aus Österreich nach Frankreich ist dieser Antrag bei jeder Entsendung erneut zu stellen, so die Außenwirtschaft. Nähere Infos gibt es in den AußenwirtschaftsCentern Paris und Straßburg.

Link: Außenwirtschaft (WKÖ)

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz
  3. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  4. Neues Fachbuch zu Österreichs Sozialrecht