Listl und Lindner leiten die Horváth Akademie

Bildungsanbieter. Thomas Listl und Sascha Lindner wurden zu neuen Geschäftsführern der Horváth Akademie bestellt.

Die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe mit Sitz in Stuttgart, hat eine  neue Geschäftsführung und will mit neuer Marktausrichtung in das Jahr 2019 starten:

  • Mit Wirkung zum 1. 1. 2019 wurde der Marketingspezialist Thomas Listl zum Geschäftsführer mit der Verantwortung für die Geschäftsbereiche „Konferenzen“ und „Offene Seminare“ bestellt. Zuvor war er u.a. beim Egmont Ehapa Verlag sowie bei der AKAD Bildungsgesellschaft. Der Diplom-Kaufmann ist seit Mai 2018 in der Horváth Akademie tätig. Geplant ist nun u.a. eine Social Media- und Online-Offensive.
  • Ab April 2019 übernimmt weiters Sascha Lindner als zweiter Geschäftsführer den Geschäftsbereich „Inhouse-Trainings“ zusätzlich zur Leitung des Business Segments Change-Management bei Horváth & Partners. Lindner ist seit 2005 bei Horváth & Partners und leite dort im Consulting das sehr erfolgreiche Change-Management-Geschäft.

Eine neue Position für den alten Chef

Ronald Gleich, der die Geschäftsführung seit 2013 innehatte, übernimmt Anfang 2019 die Leitung der neuen Fakultät „Executive School“ der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und beende im Zuge dessen seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Horváth Akademie.

Gleich hatte die Leitung der Akademie vor sechs Jahren übernommen, zusätzlich zu seinen damaligen Funktionen bei der EBS. Er bleibe jedoch Gesellschafter und werde die weitere Entwicklung des Unternehmens in der Rolle eines wissenschaftlichen Beraters, Projektleiters sowie als Dozent aktiv unterstützen.

„Wir freuen uns sehr, mit Ronald Gleich auch in dieser neuen Rolle gemeinsam die Zukunft der Akademie gestalten zu können“, lautet das Statement von Helmut Ahr, Mitglied des Vorstands von Horváth & Partners.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Pharmaindustrie in der Komplexitätsfalle?
  2. Der Mittelstand bleibt weiter optimistisch
  3. Neue Partner bei Grant Thornton und TPA
  4. PwC-Studie: Unternehmen nachlässig bei digitalen Gefahren