20. Mrz 2019   Bildung & Uni Recht

Zentrum für IP-Recht an der Donau-Uni Krems

Krems. Die Donau-Uni hat jetzt ein Zentrum für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht.

Kreative, künstlerische und innovative Leistungen sind das Fundament einer kultur- und wissensbasierten Gesellschaft, so die Donau-Uni Krems: Ihr effektiver Schutz durch die Rechtsordnung sei im Zeitalter der Digitalisierung und Vernetzung gleichermaßen bedeutsam wie herausfordernd.

Das neu gegründete und von Univ.-Prof. Clemens Appl geleitete Zentrum für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht ist am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen eingerichtet und soll sich vor dem Hintergrund dynamisch verändernder Anforderungen dem Immaterialgüterrecht und komplementären Rechtsgebieten widmen, so die Donau-Uni.

Die Arbeitsgebiete

Das Zentrum fokussiere dabei auf rechtswissenschaftliche Forschung an der Schnittstelle von Grundlage und Anwendung, den Ausbau spezialisierter Weiterbildungsprogramme sowie auf verschiedene Outreach-Aktivitäten, um den rechtspolitischen Diskurs mit wissenschaftlich fundierten Grundlagen zu unterstützen.

Appl und Team sollen sich in ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit dem Immaterialgüterrecht, mit einem Fokus auf dem internationalen, europäischen und österreichischen Urheberrecht, dem Medienrecht, dem Wettbewerbsrecht und dem Datenschutzrecht sowie der Querschnittsmaterie des Technik- und Innovationsrechts widmen.

Aktuell widmet man sich u.a. der EU-Urheberrechtsreform sowie alternativen Möglichkeiten zur konsens- und evidenzbasierten Weiterentwicklung des Urheberrechts. Gemeinsam mit SchülerInnen und einem interdisziplinär zusammengesetzten Team wurde ein „Citizen Science“-Projekt zur Modernisierung des Urheberrechts gestartet. Über die Interaktionsplattform www.inter-act.at können Bürger in einem partizipativen Prozess Stärken und Schwächen des geltenden Urheberrechts diskutieren und Änderungen vorschlagen.

    Weitere Meldungen:

  1. Google zeigt jetzt Bilder an, die jeder veröffentlichen darf
  2. Kommentar „marken.schutz“ in neuer Auflage
  3. Interview: picturemaxx handelt mit Fotos und jagt Bild-Piraten
  4. IP in der Praxis: Neuer Leitfaden für Praktiker