21. Aug 2019   Recht Steuer Tools

VAT Returns: Tool von Linde zur EU-Vorsteuer

Klaus Kornherr Credit Linde
Klaus Kornherr ©Linde

Steuer-Software. Der Linde Verlag bringt gemeinsam mit Buchhaltungs-Start-up Abacus ein Tool zur Vorsteuererstattung auf den Markt: Es hat 10.000 Regeln für alle EU-Länder an Bord, so die Entwickler.

Transparenz, Sicherheit, Innovation und Arbeitsentlastung seien die Schlagworte zu „VAT Returns“, einem neuen Linde-Produkt, das die EU-Vorsteuererstattung für Einzelunternehmen, Kanzleien und Konzerne erleichtern soll.

Entwickelt wurde das Tool vom international agierenden österreichischen Start-up Abacus Accounting Technologies in Zusammenarbeit mit KPMG und dem Linde Verlag, der Vermarktung und Verkauf des Produkts übernimmt.

„Arbeitserleichterung mittels künstlicher Intelligenz“

Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags: „Für uns ist es oberstes Ziel, unseren Kunden den Steuer-Alltag zu erleichtern und Prozesse zu optimieren. VAT Returns ermöglicht mittels künstlicher Intelligenz die EU-Vorsteuererstattung so einfach und schnell wie nie zuvor zu erledigen.“

Die Software wird vom Informationsanbieter Linde als Startschuss für weitere Tax Tech Innovationen gesehen, die man gemeinsam mit Start-ups wie Abacus und weiteren Partnern auf den Markt bringen will.

Gordan Gajski, Leiter Digitale Medien bei Linde: „Wir verfolgen intensiv den Ausbau unserer Legal und Tax Tech Strategie und werden demnächst weitere Produkte und Service-Innovationen für unsere Kunden zur Verfügung stellen und die dynamische Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Start-ups weiter ausbauen.“

So funktioniert VAT Returns

VAT Returns sortiere und verarbeite die Rechnungen mithilfe künstlicher Intelligenz. Über 10.000 Regeln für sämtliche EU-Länder werden demnach automatisch angewandt. Die Rechnungsbelege werden für FinanzOnline bereitgestellt. Die Server des Tools stehen in Deutschland.

VAT Returns sei die einzige Web-Lösung seiner Art in Österreich (Preis zum Start 29 Euro pro Monat). Die Einreichungen zur EU-Vorsteuererstattung für das vergangene Jahr sind übrigens noch bis
30. September 2019 möglich, erinnert der Verlag.

Link: VAT Returns

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. LexCon 2020 startet am 23. Oktober 2019
  2. Seminar: Neue Regeln für die Online-Werbung
  3. 30. September ist wichtiger Steuertermin
  4. Mit VATReturns geht Linde in die Digital-Offensive