Postgraduate: Uni Wien feiert neuen Jahrgang

Recht Postgraduate Abschlussfeier 2021 Uni Wien ©Robert Harson

Studienabschlüsse. Die Uni Wien feiert die Absolventinnen und Absolventen ihrer Lehrgänge Informations- und Medienrecht sowie Wohn- und Immobilienrecht. Auch über ein gutes Ranking freut man sich: Nr. 8 in der EU.

Am 18. Oktober 2021 fand im Großen Festsaal der Universität Wien die gemeinsame Abschlussfeier der Universitätslehrgänge „Informations- und Medienrecht“ sowie „Wohn- und Immobilienrecht (LL.M./MLS)“ statt. Insgesamt 21 Absolvent*innen (sieben beim „Informations- und Medienrecht“, 14 beim „Wohn- und Immobilienrecht“) wurden gefeiert, so die Uni.

Vizerektorin Christa Schnabl begrüßte die Absolvent*innen der zwei Universitätslehrgänge und zeigte sich erfreut, dass es gelungen ist, erneut eine lehrgangsübergreifende akademische Abschlussfeier zu organisieren. In der Festansprache wies Franz Stefan Meissel, Vizedekan und Studienprogrammleiter der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, auf die Bedeutung der Universitätslehrgänge als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis hin. Die rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien sei mittlerweile die größte im deutschsprachigen Raum und biete ein breites Angebot an Disziplinen.

Diese Vielfalt spiegele sich auch in den Universitätslehrgängen wider, die diesen hohen Praxisbezug aufweisen. Meissel dankte im Namen der rechtswissenschaftlichen Fakultät den Lehrgangsleitern Nikolaus Forgó und Helmut Ofner sowie den jeweiligen Program Manager*innen. Nach dem traditionellen „Gaudeamus igitur“ gab es im Arkadenhof der Universität Wien ein Glas Sekt für die neuen „Master of Laws“ und „Master of Legal Studies“.

Freude über Rankings

Auch auf aktuell gute Rankings für die juristische Fakultät der Uni Wien wurde bei der Gelegenheit hingewiesen: Im Times Higher Education World University Rankings 2021 wurde die Universität Wien im Bereich „Law“ auf Platz 85 aller Universitäten gereiht. Auf europäischer Ebene bedeutet dies den 18. Platz. Im Bereich Forschung wurde das Juridicum weltweit auf Platz 38 gereiht (Platz 8 in der EU).

 

    Weitere Meldungen:

  1. TU Wien startet „Tech MBA“-Programme
  2. Zertifikatskurs „Digital Inclusion“ neu an der Uni Wien
  3. „Das FT-Ranking ist ein Qualitätssignal für die WU“
  4. FH Kufstein: Neues bei den MBA-Programmen