Business, Recht, Steuer, Tools

Hotline gegen Hacker-Angriffe zu Weihnachten

©ejn

IT-Security. In den Weihnachtsferien kann es verstärkt zu Cyberangriffen auf Unternehmen kommen, warnt die Wirtschaftskammer: Man biete daher eine Hotline für Erste Hilfe bei einem Hackerangriff.

„Es gibt keinen Ruhetag im virtuellen Raum“, warnt Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Wien vor einem möglichen Cyberangriff rund um Weihnachten und Neujahr: „Hacker könnten diese Zeit nutzen, wenn sie annehmen, länger unbeobachtet zu bleiben.“

Denn der „Verteidigungswall“ ist zu Randzeiten wie Freitagnachmittag, Montagfrüh, an Fenstertagen und in den klassischen Urlaubsmonaten am geringsten, so Heimhilcher: „Auch in der Zeit von Weihnachten bis Heilige drei Könige kommt es vermehrt zu Cyberangriffen; bevorzugt von Cyberkriminellen, die nicht auf Massenangriffe spezialisiert sind, sondern sich die Unternehmen gezielt aussuchen.“

24 Stunden am Tag aktiv

Gerade Unternehmen, die keine eigene IT-Abteilung haben, seien hier stärker gefährdet, so der Obmann. Die Wirtschaftskammer biete deswegen während der Feiertage eine Hotline für Cybersecurity an. Das Call-Center bietet laut WKO 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche unter der Nummer 0800/888133 telefonische Erstinformation und stellt auf Wunsch den Kontakt zu einer spezialisierten IT-Security Firma her, heißt es.

    Weitere Meldungen:

  1. Thomas Minichmayr ist Geschäftsführer bei ACP OÖ
  2. Stefan Sabutsch wird Geschäftsführer der ELGA
  3. Neue Shopping-Website für die WKW von Gentics
  4. BMD Unternehmer Tagung 13. – 14. März 2023