Business, Personalia, Recht, Tools

Zühlke: Übeleis wird Head of Financial Services Industries

Julia Übeleis ©Florentina Olareanu / Zühlke / Golden Hour Pictures

Wien. Julia Übeleis (45) soll als neue Head of Market Unit Financial Services Industries (FSI) den Bereich Banking bei Zühlke Österreich ausbauen.

Die diplomierte Wirtschaftswissenschaftlerin Übeleis widme sich bereits seit 20 Jahren den Themen Digitalisierung, Innovation, Regulatorik und Transformation, speziell im Finanzsektor, so eine Aussendung. Ihr Fokus für 2023 liege auf den Themen Data-driven Banking und Sustainable Finance. Die gebürtige Oberösterreicherin war zuvor u.a. bei Accenture, Raiffeisen Bank International und Stadt Wien tätig.

Das Statement

Sie freue sich Zühlke Österreich zu verstärken und ihre Expertise bei der Realisierung von innovativen Financial Service Lösungen einzubringen, so Übeleis: Das Gelingen der grünen Wende, unterstützt durch den Einsatz von Cutting-Edge Technologien, sei ihr ein besonderes Anliegen.

„Frei nach Heraklit ist die einzige Konstante die Veränderung – wer dieser innovativ und agil begegnet, kann das Potenzial für sich als Unternehmen nachhaltig nutzbar machen“, so Übeleis: „Co-kreierte Innovationen, gemeinsam mit verlässlichen Partnern, sind der Schlüssel für die Herausforderungen unserer Zeit. Wer in starken Ökosystemen agiert und Daten- und KI-Technologien strategisch nutzt, sichert sich langfristig wesentliche Wettbewerbsvorteile.“

    Weitere Meldungen:

  1. Helaba finanziert Hybrid-Züge mit Taylor Wessing
  2. BMD Unternehmer Tagung 13. – 14. März 2023
  3. Kapitalmärkte: „Nach 6 Monaten Stillstand geht es aufwärts“
  4. Immobilien: Variable Kreditzinsen steigen deutlich