Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia

Melanie Reichel avanciert in der Immo-Bewertung bei RIV

Melanie Reichel ©RIV / Lisa Gebauer

Banken. Melanie Reichel (32) wird Vize-Leiterin der Liegenschaftsbewertung bei Raiffeisen Immobilien NÖ/Wien/Burgenland (RIV).

RIV, das Immobilienmakler-Unternehmen der Raiffeisenbanken Gruppe in Ostösterreich, erweitere mit der Ernennung sein Managementteam, heißt es dazu. Seit 01. Februar 2023 ist Melanie Reichel demnach stellvertretende Leiterin der Abteilung Liegenschaftsbewertung und Investment. Die Abteilung hat laut den Angaben 2022 mehr als 1.200 Liegenschaftsbewertungen durchgeführt.

Die Laufbahn

Reichel, die im Dezember 2022 den Universitätslehrgang Immobilienmanagement & Bewertung an der TU Wien als Master of Science (MSc) abgeschlossen hat, wird damit die Stellvertreterin von René Fürntrath. Reichel begann ihre berufliche Laufbahn bei Magnum Immobilien. Von 2013 bis 2015 war sie bei der gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsgesellschaft „Schönere Zukunft“ tätig, danach bei Sabo + Mandl & Tomaschek Immobilien. Seit April 2017 arbeite sie als Liegenschaftsbewerterin bei der RIV.

Weitere Meldungen:

  1. Infina startet Wohnbau-Kreditabsicherung mit Partnern
  2. Kommunalkredit finanziert Greencells Group: Hogan Lovells hilft
  3. Kredit über 700 Mio. Euro für Industriepark Höchst mit Gleiss Lutz
  4. Regeln zur Flächenwidmung werden in Österreich umgebaut