15. Mrz 2011   Recht

CHSH und JPM beraten serbische Regierung bei Privatisierung von JAT-Airways

Albert Birkner ©CHSH

Belgrad/Wien. Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (CHSH) und ihr serbischer Kooperationspartner Jankovic Popovic Mitic (JPM) beraten die serbische Regierung bei der Privatisierung der serbischen nationalen Fluggesellschaft JAT-Airways.

Das Team von CHSH und JPM unter der Leitung von Albert Birkner und Nenad Popovic ist Rechtsberater im siegreichen Konsortium um die Beratungsgesellschaft Deloitte, das Anfang März nach erfolgter Ausschreibung mit der Strukturierung des Verkaufs und der Investorensuche für die Fluglinie beauftragt wurde.

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati gehört mit Büros in Wien, Belgrad, Bratislava, Brüssel, Budapest, und weiteren wichtigen CEE/SEE-Städten zu den größten und renommiertesten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs.

Nenad Popovic © JPM

JPM ist seit 2008 Kooperationspartner von CHSH. Besonders in den Bereichen M&A, Übernahmen, Real Estate, Projektentwicklung und Projektfinanzierung, Banking und Privatisierungen hat sich die Kanzlei über die Grenzen hinaus einen hervorragenden Ruf erarbeitet, heißt es in einer Aussendung.

Link: CHSH

 

    Weitere Meldungen:

  1. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  2. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien
  3. DIC Asset AG: ESG-Darlehen mit White & Case
  4. Merkur Versicherung steigt bei Benu ein mit Dorda