Bildung & Uni, Steuer

Austrian Standards publiziert aktualisierten Praxisguide über Risikomanagement nach ISO 31000 und ONR 49000

Wien. Einen praxisorientierten Einstieg in das Thema des Risikomanagements will die soeben bei Austrian Standards plus Publishing (AS+P) erschienene aktualisierte, zweite Auflage der QuickInfo „Risikomanagement nach ISO 31000 und ONR 49000“ von Autor Bruno Brühwiler liefern.

Dabei gehe es in dem Werk nicht um theoretische Modelle, sondern darum, die realen in der Praxis existierenden Risiken zu erkennen und zu beseitigen, heißt es.

Eine zentrale Rolle spiele dabei ein offener Informationsaustausch im Risikomanagement-Prozess, sowie eine realistische Szenario-Analyse. „Es geht dabei nicht um eine technische Einschätzungsfrage oder um Spezialistenarbeit, sondern um eine nicht delegierbare, aktive Führungsaufgabe und Führungsverantwortung“, so der Autor in einer Aussendung.

Die Neuauflage des Handbuchs richte sich einerseits an Risikomanager und Verantwortliche von Managementprojekten, im Besonderen aber an Führungskräfte bzw. Geschäftsführer, heißt es.

Link: Aus­trian Standards

    Weitere Meldungen:

  1. GmbH-Kommentar: Update für die Geschäftsführerhaftung
  2. Exekutionsordnung: Kommentar in Neuauflage
  3. Musterschriftsätze für sämtliche Eingaben nach der BAO und dem VwGG
  4. So will die EU die großen Online-Plattformen bändigen