Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Steuer

Neuerscheinung bei Linde: Reihengeschäfte bei der Umsatzsteuer

© Linde
© Linde

Wien. Trotz mehrerer Urteile des EuGH fehlt in der EU eine spezifische Regelung zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Reihen- und Kommissionsgeschäften. Die Praxis führt deshalb in den verschiedenen Mitgliedstaaten teilweise zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Das neu im Linde Verlag erschienene Werk „Reihengeschäfte bei der Umsatzsteuer“ von den Herausgebern Univ.-Prof. Markus Achatz (Johannes Kepler Universität Linz/LeitnerLeitner) und Univ.-Prof. Michael Tumpel (JKU) zeigt Beispiele der unionsrechtlichen Einordnung von Reihen- und Kommissiongeschäften.

Ergänzt wird das Werk durch Fälle aus der Praxis, so der Verlag.

Die Herausgeber

Univ.-Prof. Markus Achatz ist Vorstand des Forschungsinstituts für Steuerrecht und Steuermanagement der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) und Partner bei LeitnerLeitner.

Univ.-Prof. Michael Tumpel ist Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der JKU.

Link: Linde Verlag

Weitere Meldungen:

  1. Neues Buch zum Religionsrecht: So wandelt sich Europa
  2. Neues Rechtshandbuch zu ChatGPT, Gemini & Co: Was erlaubt und verboten ist
  3. Neuerscheinung: Muster und Vorlagen für GmbH- und FlexCo-Gründer
  4. Großer EStG-Kommentar von Werner Doralt erhält ein Update