15. Dez 2014   Recht Veranstaltung

LGP Preis für Menschenrechtspraktiker geht an AKVorrat und Max Schrems

Wien. Das Kompetenzzentrum für Menschrechte der Kanzlei Lansky, Ganzger + partner verlieh erstmals den >LGP Preis für Menschrechtspraktiker in Memoriam Peter Schieder<. Preisträger sind die Institution AKVorrat (ein federführende Anfechter der Vorratsdatenspeicherung) sowie Facebook-Kläger Max Schrems.

Der Preis steht laut Aussendung unter der Schirmherrschaft von Thorbjørn Jagland, Generalsekretär des Europarates, und wird im Andenken an den verstorbenen SPÖ-Politiker Peter Schieder vergeben, eines Verfechters von Grund- und Menschenrechten.

Link: LGP

 

    Weitere Meldungen:

  1. Menschenrechte in Wissenschaft und Praxis: Der neue Master of Human Rights an der Uni Wien
  2. Manz kooperiert mit Ludwig Boltzmann Institut
  3. Interview: Neues Uni Wien-Studium der Menschenrechte
  4. Uni Wien startet Masterlehrgang zu Menschenrechten