Premiere für die >Zeit Konferenzen< in Österreich

Wien/Hamburg. Die seit zehn Jahren in Deutschland etablierte Veranstaltungsreihe >Zeit Konferenzen< startet im Herbst auch in Wien. Unter dem Titel >Österreich 2020< diskutieren am 18. Oktober im Haus der Ingenieure Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und Politik über Herausforderungen und Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Österreich.

Das Programm der Konferenz (vom Verlag der Wochenzeitung Die Zeit veranstaltet) konzentriert sich auf drei Themenfelder: Politik & Rahmenbedingungen, Innovation & Digitalisierung sowie Bildung & Arbeitsmarkt.

Diese werden in Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen erörtert. Zu der ganztägigen Veranstaltung werden rund 200 geladene Gäste erwartet, heißt es.

Minister und Industriekapitäne

Zu den Referenten zählen Führungskräfte österreichischer Unternehmen sowie Vertreter der Bundesregierung, darunter Thomas Birtel (CEO Strabag SE), Jörg Busch (Partner und Leiter Consulting PwC), Wolfgang Eder (CEO voestalpine AG), Brigitte Ederer (Aufsichtsratsvorsitzende ÖBB Holding AG), Sonja Hammerschmid (Bildungsministerin), Georg Kapsch (Präsident Industriellenvereinigung), Johannes Kopf (Vorstand AMS) sowie Hans Jörg Schelling (Finanzminister).

Link: Die Zeit Verlagsgruppe

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus