Neues bei Eversheds, Hogan und dem Juristenverband

22. Mrz 2019   Personalia Recht Veranstaltung
Alexander Scheuwimmer Credit Martin Krennbauer
Alexander Scheuwimmer ©Martin Krennbauer

Wirtschaftskanzleien. Anwalt Alexander Taiyo Scheuwimmer ist neuer Präsident des Juristenverbands. Neues gibt es auch bei Hogan Lovells und Eversheds.

Der Wiener Wirtschaftsanwalt Alexander Taiyo Scheuwimmer wurde im März 2019 zum Präsidenten des 2500 Mitglieder großen Juristenverbands gewählt. Am darauffolgenden Tag hielt er am alljährlichen Juristenball in der Hofburg die Begrüßungsrede (und erhielt Glückwünsche vom Justizminister).

Jurist Scheuwimmer, ein ehemaliger DLA Piper-Mitarbeiter, positioniert sich mit seiner 2017 gegründeten Kanzlei Taiyo Legal als einziger japanischstämmiger Rechtsanwalt in Österreich. Zuletzt hat er u.a. All Nippon Airways (ANA) dabei geholfen, die Marktpräsenz in Österreich zu etablieren: Die Airline hat im Februar 2019 eine Direktverbindung zwischen Tokio und Wien aufgenommen.

Lukas Plösch jetzt im Team von Eversheds Sutherland

Lukas Plösch (26) verstärkt als Rechtsanwaltsanwärter das Team der internationalen Anwaltsgruppe Eversheds Sutherland in Österreich. Sein Schwerpunkt liegt im Gesellschafts- und Arbeitsrecht. Er berate Klienten aus der Industrie und Immobilienwirtschaft bei Unternehmenstransaktionen sowie in allen gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Belangen.

Sein Studium der Rechtswissenschaften hat Mag. Lukas Plösch an der Johannes Kepler Universität abgeschlossen. Er absolvierte zwei Semester an der University of North Georgia, USA und begann seine Berufslaufbahn als Rechtsanwaltsanwärter in einer auf Gesellschafts- und Insolvenzrecht spezialisierten Kanzlei in Linz.

Kertin Neighbour leitet globale Praxisgruppe bei Hogan Lovells

Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat ihre Frankfurter Partnerin Kerstin Neighbour zur neuen Leiterin der globalen Praxisgruppe Arbeitsrecht ernannt. Damit ist die 44-jährige verantwortlich für mehr als 140 Anwältinnen und Anwälte, darunter 36 Partnerinnen und Partner. Bislang war sie Europa-Chefin der Praxisgruppe.

Neighbour folgt damit der New Yorker Partnerin Barbara Roth. Die Leitung der deutschen Praxisgruppe, die an den vier Standorten Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München 26 Rechtsanwälte umfasst, übernimmt laut den Angaben der Düsseldorfer Partner Tim Gero Joppich (41).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. „Überregulierung bringt nur Scheinsicherheit“
  2. KTB kauft T-Center, Schönherr und DSC helfen
  3. „Neue Trends bei Emissionen in Österreich und CEE“
  4. CHSH-Event zu Kartellrecht, Big Data und Compliance