05. Apr 2022   Business Finanz Tools

SIX Payment Services heißt bald nur noch Payone

Sujet Im Dezember ©ejn

Österreich. Payone hat die Integration des österreichischen Händlergeschäfts von Worldline/SIX Payment Services abgeschlossen, die Marke wird umgestellt.

Payone, ein Joint Venture von Worldline und DSV-Gruppe, hat nach eigenen Angaben die Integration des ehemaligen österreichischen Händlergeschäfts von Worldline/SIX Payment Services vollumfänglich abgeschlossen. Dieses wurde zum 1. März 2021 im Rahmen des Zusammenschlusses von Worldline und der Ingenico Group am 28. Oktober 2020 als Teilfusion in Payone eingebracht.

Der weitere Zeitplan

Der Payone-Markenauftritt, der im Händlergeschäft denjenigen von Worldline/SIX Payment Services ablöst, werde ab sofort österreichweit schrittweise über alle Kunden-Markenkontaktpunkte ausgerollt. Mit Abschluss der Integration und Neuaufstellung innerhalb von Payone gehe das bislang noch unter einem Doppel-Logo aufgetretene österreichische Händlergeschäft ganzheitlich im Payone-Brand auf und werde zukünftig unter diesem Markendach weiterentwickelt.

Ab April 2022 wird der neue Markenauftritt in Österreich schrittweise über alle Marketing-,Kommunikations- und Vertriebskanäle ausgerollt.Die Markenmigration werde voraussichtlich Ende des 4. Quartals 2022 vollumfänglich abgeschlossen sein.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Westcore verkauft U6 Center mit Wolf Theiss
  2. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz
  3. AmerisourceBergen kauft PharmaLex: Die Berater
  4. Bezahl-Terminals: Österreich bei den 3 Schlusslichtern