06. Sep 2022   Bildung & Uni Business Recht

Zum Semester-Start: Neues Handbuch zum Schulrecht

Schulrecht ©Verlag Österreich

Gesetzesreformen, Covid & Co. Österreichs Schulen öffnen wieder die Tore: Passend zum Semesterstart soll ein Handbuch in aktualisierter Auflage die Regeln nach den letzten Schulrechtspaketen beleuchten. Gedacht ist es für Pädagogik-Profis.

In dem Buch werden komplexe juristische Sachverhalte des Rechts in der Schule und ihrer Verwaltung verständlich dargestellt, verspricht der Verlag Österreich: Gedacht ist es demnach besonders für Pädagoginnen und Pädagogen, Schulleitungen, Schulqualitäts- und Diversitätsmanagerinnen und -manager, aber auch Eltern- oder Schülervertretungen.

Die Themen

Behandelt werden in der jetzt neu erschienenen 6. Auflage laut Verlag die letzten wichtigen Gesetzesänderungen im Schulrecht inklusive der Schulrechtspakete 2021 und 2022 sowie die einschlägigen Teile einer Urheberrechtsgesetz-Novelle. Weiters gehe es um aktuelle Rechtsfragen, die durch die Covid-19-Krise in den Schulen entstanden sind. Praxisgerechte Sprache, Stichwortverzeichnis und Hintergrundfärbungen der wesentlichen Inhalte sollen für zielgruppengerechte Verständlichkeit sorgen.

Der Autor

Autor Univ.-Doz. DDDr. Mag. Markus Juranek MSc ist habilitierter Jurist, Pädagoge und Betriebswirt mit dem Wissenschaftsschwerpunkt Schulverfassung, Schulverwaltung sowie Kinder- und Jugendrecht, mit langer Erfahrung in verschiedenen Führungsfunktionen der Schulverwaltung. Aktuell ist er stv. Bildungsdirektor in Vorarlberg.

    Weitere Meldungen:

  1. Compliance der Versicherer: Neues Fachbuch
  2. Kostspielige Irrtümer im Arbeitsrecht vermeiden
  3. Neues Buch: Die Geschäftsführung und die Klimakrise
  4. Galanacht der Autor*innen beim Manz Verlag