11. Okt 2022   Business Finanz Personalia Recht

Thomas Lackner wird neuer CEO der HDI Versicherung

Thomas Lackner ©HDI Versicherung AG / Photo Atelier Prendinger

Assekuranzen. Thomas Lackner wird mit 1. Mai 2023 der neue CEO der HDI Versicherung in Österreich. Er folgt auf Günther Weiß, der in den Ruhestand geht. Außerdem werden ein neuer COO und CFO bestellt.

Thomas Lackner übernimmt ab dem 1. Mai 2023 den Vorsitz des Vorstands der HDI Versicherung AG. Ab dem 1. November 2022 wird der 53-Jährige laut den Angaben bereits die Retailsparte übernehmen. „In den vergangenen Jahren konnte er insbesondere die Weiterentwicklung des Firmen- und Industriegeschäfts in Österreich, Tschechien, Ungarn und der Slowakei voranbringen. Ich bin mir sicher, dass er den vielversprechenden Weg der HDI Versicherung AG fortsetzen wird“, so Aufsichtsratsvorsitzender David Hullin über die Ernennung.

Der Werdegang

Thomas Lackner ist seit 30 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen für die HDI Versicherung AG tätig, seit 2005 auch als Vorstandsmitglied. Seit April 2022 übt er zudem die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Aufsichtsräte der Magyar Posta Versicherung AG und der Magyar Posta Lebensversicherung AG (gemeinsame Tochtergesellschaften der HDI International AG und der ungarischen Post) aus. Er löst Günther Weiß ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Weiß hat seit 2005 die Position des Vorstandsvorsitzenden inne.

Erweiterung des Vorstands

Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 werden außerdem Maria Kadan zum Chief Operating Officer (COO) und Dieter Bankosegger zum Chief Financial Officer (CFO) bestellt.

  • Maria Kadan ist seit 2009 im Unternehmen tätig. Aktuell leitet sie das Aktuariat. Zusätzlich hat sie die Versicherungsmathematische Funktion (VMF) gemäß Solvency II inne.
  • Dieter Bankosegger leitet seit 2002 den Bereich Finanzen, Controlling, Rückversicherung und Inkasso/Exkasso. Zuletzt war er an der Umsetzung des Projekts „„Rechnungslegungs-standards IFRS 17″ beteiligt.

Die Ernennungen von Maria Kadan und Dieter Bankosegger stehen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA), heißt es.

    Weitere Meldungen:

  1. Corona-Klagen: Etappensieg des VKI gegen ARAG
  2. Inflation, Umweltschutz, Arbeitskräftemangel prägen Versicherungsbranche
  3. „Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern
  4. Kremser Versicherungsforum zu Organ-Haftpflicht & mehr