Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht, Tools

Astrid Steharnig-Staudinger wird neue Chefin der ÖW

Astrid Steharning-Staudinger, Susanne Kraus-Winkler ©BMAW / Florian Payer

Tourismus & Management. Astrid Steharnig-Staudinger übernimmt die Geschäftsführung der Österreich Werbung (ÖW). Sie folgt an der Spitze der nationalen Tourismus-Organisation auf Lisa Weddig.

Die neue Geschäftsführerin wird ihre Funktion mit 1. Mai 2023 antreten. Ihre Vorgängerin Lisa Weddig habe im Herbst 2022 aus privaten Gründen um vorzeitige Auflösung ihres Dienstverhältnisses ersucht und angekündigt für die Funktion der Geschäftsführung nur mehr bis Ende März 2023 zur Verfügung zu stehen.

Die Österreich Werbung (engl. Austria Tourism bzw. Austrian National Tourist Office, ANTO) hat rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 21 Büros auf 27 Märkten und ist als Verein organisiert, der von Wirtschaftsministerium und Wirtschaftskammer Österreich getragen wird. Die Repräsentatinnen der beiden Institutionen loben die Neuernennung: „Ich freue mich, dass wir mit Frau Astrid Steharnig-Staudinger eine ausgewiesene Tourismusexpertin und Branchenkennerin für die ÖW gewinnen konnten“, so Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler. „Mit Astrid Steharnig-Staudinger konnten wir nicht nur eine Top-Tourismusexpertin gewinnen – sie ist auch eine starke Frau und erfolgreiche Unternehmerin, was mich persönlich besonders freut“, so Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Die Laufbahn

Mag. Astrid Steharnig-Staudinger entstammt einer Kärntner Land- und Gastwirtschaftsfamilie, ist laut den Angaben seit über 20 Jahren aktiv im Tourismus tätig und kenne die österreichische Tourismusbranche und ihre Charakteristika. Zu ihren beruflichen Stationen gehören Marketing und Vertrieb von internationalen Hotelgruppen sowie Destinationsmarketing bei Wien Tourismus – verantwortlich für CEE Märkte, Baltikum, Israel, Türkei und Skandinavien. Als Gründerin und langjährige Geschäftsführerin von Linking Brands habe sie weitere Expertise im internationalen Umfeld gewonnen.

Steharnig-Staudinger werde ihre neue Funktion mit 1. Mai 2023 übernehmen und für fünf Jahre bestellt. Die Firma Linking Brands werde unter neuer Geschäftsführung weitergeführt, Steharnig-Staudinger werde sich aus dem Unternehmen vollständig zurückziehen.

Weitere Meldungen:

  1. Click&Boat hisst die Flagge bei Scansail Yachts mit unyer
  2. Salzburg Research prämiert neue Ideen für nachhaltigen Tourismus
  3. One Hotels kauft den Rest von Motel One: Die Kanzleien
  4. Tourismus-Akzeptanz in Österreich wird jetzt dauerhaft gemessen