13. Nov 2014   Business Recht Steuer Werbung
(Sponsored)

Keine Rückforderung von Ausbildungskosten bei Austritt wegen Mutterschaft

Die Klägerin war als Angestellte bei der Beklagten beschäftigt. Das Arbeitsverhältnis endete durch Austritt wegen Mutterschaft nach dem MSchG. Während ihrer Tätigkeit für die Beklagte nahm die Klägerin an einer Fachausbildung teil, welche sie aber nicht abschloss. Die Klägerin verpflichtete sich zum Rückersatz der Ausbildungskosten unter anderem im Fall eines unberechtigten vorzeitigen Austritts. Den unstrittigen Beendigungsansprüchen der Klägerin wurde der Rückersatz der Ausbildungskosten entgegengehalten. [mehr]

(Werbung)