24. Jun 2015   Bildung & Uni Steuer

GPLA-Handbuch neu bei Linde: Die große Prüfung in der Praxis

©Linde
©Linde

Wien. Mit dem „GPLA-Handbuch“ will der Linde Verlag die erstmalige Darstellung der GPLA aus Berater- und Prüfersicht bieten: Es geht um die gesetzlichen Grundlagen ebenso wie um die richtige Vorbereitung der Geprüften, Rechtsmittel u.a.

Lohnabgabenprüfungen haben in den letzten Jahren ständig an praktischer Bedeutung zugenommen, erinnert der Verlag. Während die Lohnverrechnung früher separat von Gebietskrankenkasse, Gemeinde und Finanzamt geprüft wurde, erfolgt dies seit 2003 im Rahmen eines einzigen Prüfungsaktes, der sog. GPLA (Gemeinsame Prüfung aller Lohnabgaben).

Der Aufbau

Im ersten Teil des Buches werden die gesetzlichen Grundlagen, die richtige Vorbereitung auf eine GPLA, Prävention und Behörden-Anfragen sowie formelle und inhaltliche Themen wie Prüfauftrag / Wiederholungsverbot, Selbstanzeige, vorzulegende Unterlagen, diverse Rechtsmittelverfahren, LSDB-G, Lohnsteuer-Prüfsoftware, Sachbezüge u.a. dargestellt.

Der zweite Teil widmet sich der Personalverrechnungskontrolle und der Implementierung eines IKS in der Personalverrechnung, da die Lohnverrechnung auch abseits von Lohnabgabenprüfungen ein Thema ist, welches zunehmend in den Fokus von internen und externen Kontrollen gerate. Auch praktische Anleitungshilfen zur Personalverrechnungskontrolle werden präsentiert.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Der Einzelabschluss im Fokus 
  2. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas
  3. Buch „Nachhaltigkeitsschachbrett“ von Berater Kearney
  4. Entscheidungen: Wie man sieht, krankt’s an der Umsetzung