Das sind die neuen Vorstände der Erste Group

26. Apr 2019   Business Finanz Personalia
Bernhard Spalt Credit Vali Mirea Erste Bank
Bernhard Spalt ©Vali Mirea / Erste Bank

Großbanken. Die Erste Group erhält ein neues Vorstandsteam, zentriert um den künftigen CEO Bernhard Spalt: Es kommt ein neuer Chief Digital Transformation Officer und Peter Bosek wird Österreich-Chef.

Laut Mitteilung der Bank hat der Aufsichtsrat der Erste Group jetzt folgende Personalien beschlossen, die teils schon ab Juli und teils mit Jahresende 2019 in Kraft treten:

  • Mit 1. Juli 2019 wird Alexandra Habeler-Drabek die Risikoagenden verantworten, Stefan Dörfler das Finanzressort und Ingo Bleier das Firmenkunden- und Kapitalmarktgeschäft.
  • Peter Bosek verantwortet weiterhin das Privatkundengeschäft der Gruppe und wird zusätzlich dazu die Rolle des Vorstandsvorsitzenden in der Erste Bank Oesterreich übernehmen (das ist die operative Österreich-Tochter).
  • Petr Brávek bleibt bis zum Jahresende Chief Operations Officer (COO), danach wechselt er als Chief Operations Officer in die Česká spořitelna, das bedeutende tschechische Gruppen-Unternehmen der Ersten.
  • Mit 1.1.2020 wird David O‘Mahony auf Petr Brávek als COO folgen.
  • Zum gleichen Zeitpunkt wird Ara Abrahamyan als Chief Digital Transformation Officer (CDTO) in den siebenköpfigen Vorstand einziehen, der damit seinen Sollstand erreicht habe.

Was COO und CDTO alles machen

Der COO werde sich auf die Weiterentwicklung existierender IT Systeme, Prozesse und IT Operations fokussieren und diese auf Effizienzsteigerung trimmen.

Mit einem Chief Digital Transformation Officer auf Vorstandslevel setze sich die Erste Group dagegen ein klares Ziel: Die Digitalisierung der gesamten Bank voranzutreiben. Was, nebenbei bemerkt, bei der Ersten eigentlich nicht neu ist (immerhin hat man bereits innovative Tools wie „George“ im Online-Banking gestartet), aber nun offensichtlich noch pointierter in den Blickpunkt rückt.

Ara Abrahamyan Credit Erste Group Daniela Beranek
Ara Abrahamyan ©Erste Group / Daniela Beranek

Der CDTO werde die Hauptaufgabe haben, eine Digitalstrategie für die gesamte Gruppe zu entwickeln und umzusetzen und digitale Innovation als zentrale Aufgabe in allen Bereichen der Bank zu verankern.

Erste-Langzeitchef Andreas Treichl, wichtigster Architekt der CEE-Expansion des Unternehmens, übernimmt mit 1. 1  2020 den Vorsitz im Aufsichtsrat der Erste Stiftung. Sie ist der größte Einzelaktionär der Erste Group.

Mit diesem Datum übernimmt wie bereits angekündigt Bernhard Spalt seine Funktion als neuer CEO der Gruppe – wobei ihm Langzeit-Chef Treichl als neuer Stiftungs-Chef in prominenter Position erhalten bleibt.

Die künftigen Vorstände der Erste Group Bank AG auf einen Blick

Vorstand Erste Group Bank AG – ab 1.7.2019:

  • Andreas Treichl (Chief Executive Officer; ab 1. 1. 2020 Aufsichtsratsvorsitz Erste Stiftung)
  • Bernhard Spalt (Deputy Chief Executive Officer; ab 1. 1. 2020 CEO)
  • Alexandra Habeler-Drabek (Chief Risk Officer)
  • Peter Bosek (Chief Retail Officer)
  • Ingo Bleier (Chief Corporates and Capital Markets Officer)
  • Stefan Dörfler (Chief Financial Officer)
  • Petr Brávek (Chief Operations Officer; bis 31. 12. 2019)
  • David O´Mahony (Chief Operations Officer; ab 1. 1. 2020)
  • Ara Abrahamyan (Chief Digital Transformation Officer; ab 1. 1. 2020)

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Ein Stück Finanzkrise abgearbeitet: Immigon hat fertig
  2. BAWAG steigt bei Fintech ein mit fwp und weitere Deals
  3. OGH gibt VKI gegen Hypo Vorarlberg Recht
  4. Bankenverband hat den Förderpreis 2019 vergeben