26. Feb 2020   Jobs Tipps Tools

Starkes Wachstum bei Xing und kununu

Tools. Xing wuchs 2019 auf 17,6 Millionen User. Und das Portal für Arbeitgeberbewertungen kununu meldet drei Millionen Besucher pro Monat.

New Work (vormals Xing SE), der europäische Konkurrent von Microsoft-Tochter LinkedIn bei den B2B-Netzwerken, hat die vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Der Umsatz stieg demnach gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent von 231,5 Mio. auf 269,5 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich um 14 Prozent auf 85,6 Mio. € und das Konzernergebnis wuchs um 11 Prozent auf 34,4 Mio. Euro, so das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin.

Der Umsatz im Segment B2C stieg in 2019 um 3 Prozent auf 103,2 Mio. Euro. Haupttreiber war laut New Work der Zuwachs an Kunden, die die Bezahlangebote der Unternehmensmarke Xing verwenden.

1,9 Millionen neue User

Mit dem Mitgliederwachstum zeigt sich New Work insgesamt zufrieden: Das Netzwerk habe im Berichtszeitraum rund 1,9 Millionen neue Mitglieder hinzubekommen und hat nun laut eigenen Angaben 17,6 Millionen User.

Auch das Portal für Arbeitgeberbewertungen kununu habe sich im vergangenen Jahr erfreulich entwickelt: Die Zahl der sogenannten „Workplace Insights“, bestehend aus Unternehmensbewertungen sowie Gehaltsdaten, soll sich im abgelaufenen Geschäftsjahr um rund 1 Millionen auf cirka 3,5 Millionen erhöht haben. kununu verzeichne derzeit rund 3 Millionen Besucher pro Monat.

Unternehmenskunden zentrale Wachstumstreiber

Das Geschäft mit Unternehmenskunden war im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut der zentrale Wachstumstreiber von New Work. Der Umsatz dieses Segments stieg um cirka 29 Prozent auf 140,4 Mio. Euro. Der Umsatz im Segment B2B Marketing Solutions und Events legte um 20 Prozent auf 26,1 Mio. Euro zu.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Chefs für Bayer, Anadi Bank und Immo-Investorenverband
  2. Karrieremesse Career Calling geht virtuelle Wege
  3. Beförderungen bei Lendo, ClimatePartner und Hagleitner
  4. KSV1870 erweitert den Verbandsvorstand