18. Mrz 2021   Bildung & Uni Recht

Neuer Online-Master in internationalem Wirtschaftsrecht

©Walter Skokanitsch

Weiterbildung. Im November 2021 startet der vollständig online durchgeführte, neue Master of Laws (LL.M.) „International Business Law“ an der Donau-Uni Krems.

Der neue Universitätslehrgang wird von der Donau-Uni Krems in Kooperation mit der deutschen Steinbeis-Hochschule angeboten. Der zur Gänze online stattfindende Vollzeit-Lehrgang dauert zwei Semester und wird mit einem Master of Laws (LL.M.) abgeschlossen. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

„Durch den Onlinemodus und die Kooperation mit der deutschen Steinbeis-Hochschule sind zugleich Ortsunabhängigkeit und Flexibilität sowie Interaktion von Studierenden und Lehrenden in einem internationalen Netzwerk möglich“, so Co-Programmdirektor Gabriel M. Lentner, stellvertretender Leiter des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen der Donau-Uni Krems.

Inhalte und Infoveranstaltungen

Im Fokus stehen laut Uni materiell- und verfahrensrechtliche Anwendungsfragen derjenigen Fachgebiete, die für die Tätigkeit in internationalen Unternehmen, Wirtschaftskanzleien und Rechtsabteilungen von Bedeutung sind.

Zusätzlich werden vertiefende Kenntnisse im internationalen Kauf- und Handelsrecht, Arbeits- und Gesellschaftsrecht, in der internationalen Streitbeilegung, sowie in Kapitalmarkt- und Steuerrecht vermittelt.

Online-Infoveranstaltungen finden am 18. März, 24. Juni und 14. September 2021 statt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Interview: Neues Uni Wien-Studium der Menschenrechte
  2. Was der neue Digital-Tax-Master der WU bringen soll
  3. Online-Lehrgang zum Compliance Officer startet im März
  4. Neuer Kurs: Gerichtsdolmetschen auf Chinesisch