Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Finanz, Recht, Steuer, Tools, Werbung

Neue Regelungen bei der Studienförderung ab 1. März 2023

Studienförderungsgesetz ©Facultas

Durch die aktuellen Entwicklungen wie Teuerung und Inflation hat die Bedeutung der Studienförderung weiter zugenommen.

Das Buch „Studienförderungsgesetz“ in der seit 1. Jänner 2023 geltenden Fassung von Alexander Marinovic und  Alexander Egger enthält den Gesetzestext des Studienförderungsgesetzes nach der umfassenden Novelle 2022 mit erläuternder Kommentierung, Gesetzesmaterialien, Rechtsprechung der Höchstgerichte sowie alle einschlägigen Verordnungen und Richtlinien. Weiters umfasst es Auszüge sämtlicher bundesgesetzlicher Rechtsvorschriften, die finanzielle Begünstigungen für Studierende enthalten (zur Familienbeihilfe, zu den begünstigten Formen der Krankenversicherung für Studierende, zu Steuerbegünstigungen für Eltern von Studierenden), jeweils mit ausführlichen Erläuterungen.

Das Buch befindet sich auf dem Stand der seit 1.1.2023 geltenden Rechtslage und bildet ein umfassendes Sozialrechtskompendium zum Lebensabschnitt Studium: ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Studierende, Studierendenvertreter, Bedienstete der Universitäten und Sozialversicherungen und Rechtsanwälte.

Dr. Alexander Marinovic leitet die Abteilung Förderung und Beratung für Studierende im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Dr. Alexander Egger leitet die Studienbeihilfenbehörde.

Leseprobe und Bestellung:

Studienförderungsgesetz (Facultas)

(Werbung)

 

Weitere Meldungen:

  1. Jetzt in neuer Auflage: Basiswissen Arbeits- und Sozialrecht
  2. Virtuell Schmökern im Manz-Bookshop: Service mit LeReTo
  3. Neues Fachbuch: Berufsrechte der Gesundheitsberufe
  4. Flexible Kapitalgesellschaft: Buchpräsentation im Parlament