Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Steuer, Tools

BMD Info Days: Rund 1000 Teilnehmende erwartet

Roland Beranek ©BMD / Gabor Boto

Software. Die BMD Infodays sind Haus-Event und Produktschau für Unternehmen und Steuerberatungskanzleien: Sie starten heuer ab 8. März und sollen rund 1.000 User*innen anziehen.

Die BMD Infodays sind eine Produktschau für Unternehmen und Steuerberatungskanzleien, welche sich über die aktuellen Möglichkeiten und Trends der Software informieren wollen, so Roland Beranek, Leiter der BMD Akademie: „Zielgruppen für unsere Zeiterfassung, Lohnabrechnung, CRM, Fakturierung & Warenwirtschaft, Rechnungswesen inkl. Controlling sowie Automatisierungen und Digitalisierungen sind bestehende Kunden, die Ihr Portfolio erweitern wollen oder Interessenten.“

Die Themen 2023

Die Infodays sind laut den Angaben die größten Verkaufsveranstaltungen bzw. Leistungsshow der BMD seit zwei Jahrzehnten. Früher ausschließlich in Präsenz durchgeführt, finden sie heuer online sowie physisch in Wien statt, wobei rund 1.000 Teilnehmer*innen und Teilnehmer erwartet werden.

„Wir veranstalten die Infodays seit über 20 Jahren. Absolute Highlights sind bei uns die Automatisierungen im gesamten ERP – nicht zuletzt, weil Firmen kaum mehr gute Mitarbeiter finden und daher mit den vorhandenen die Arbeit bewältigen müssen“, so Beranek. Dabei gelte es auch, die Vorteile der Automatisierung, nämlich „schnellere und bessere Abwicklung“, herauszustreichen.

Themen der BMD Infodays sind 2023 laut den Angaben auch Apps mit Zeiterfassung, Reisekostenerfassung, Belegscan und unmittelbarer Übermittlung zum Steuerberater oder in die eigene Buchhaltung. „Das Motto lautet: Die Restaurantrechnung landet sofort nach der Bezahlung in der Buchhaltung“, so Beranek: „Weiters zeigen wir, dass unsere Softwaremodule zu 100% vollintegriert ist – also schnittstellenfrei innerhalb der BMD – und das ist – man soll es nicht glauben – eine Seltenheit.“

 

Weitere Meldungen:

  1. 25. Forum Global von Rödl & Partner: Länder-Trends, Compliance & Co
  2. Finanzstrafen: Mit Klaus Hübner im Prozess-Simulator und am Kamin
  3. Uber kauft zweimal von Delivery Hero: Freshfields hilft dabei
  4. Neuerscheinung: Muster und Vorlagen für GmbH- und FlexCo-Gründer