20. Jan 2020   Business Motor Tech

Sono Motors erreicht Funding-Ziel von 50 Mio. Euro

Sion Credit Sono Motors 300x200
Sion ©Sono Motors

Solarautos. Das deutsche Start-up Sono Motors hat mit seiner verlängerten Crowdfunding-Aktion nun anscheinend doch 50 Mio. Euro eingesammelt.

Das deutsche Start-up Sono Motors kann sein Solarauto „Sion“ nun anscheinend doch bauen.

Da eine ursprünglich geplane Finanzierungsrunde nicht zustandekam, hatte Sono Motors Anfang Dezember 2019 eine Crowdfunding-Kampagne gestartet: Unterstützer sollen dabei innerhalb von 30 Tagen 50 Millionen Euro zusammenbringen. Mit diesen Mitteln sollte dann die Produktion vorbereitet werden. Der Slogan: „Statt aufzugeben wer wir sind, kämpfen wir für das, woran wir glauben.“

Bis Jahresende 2019 gelang es jedoch nicht, die angepeilte Summe zusammenzubringen. Daraufhin wurde die Frist kurzerhand verlängert – und nun hat Sono Motors anscheinend sein Ziel erreicht. Zu Redaktionsschluss stand der Zähler jedenfalls bereits bei 52 Mio. Euro.

Das Solarauto

Damit soll nach früheren Angaben bis zum Jahr 2022 die Produktion des „Sion“ gestartet werden: Der Sion soll dank Solarzellen in der Karosserie kurze Strecken von bis zu 34 Kilometern mit reiner Sonnenenergie fahren können. Die Aufladung an der Steckdose ist natürlich auch möglich. Angepeilter Preis: 25.500 Euro.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Elektrisch im Gelände: Jeep Renegade und Compass 4xe kommen
  2. Mercedes EQS, EQA und EQV: Neue E-Autos von Mercedes
  3. Chef-Ernennungen bei BMW, Toyota und Sono Motors
  4. Das ist der neue vollelektrische Fiat 500