Das war die Legal Tech Konferenz 2020

©ejn

Wien. Die Legal Tech-Konferenz behandelte unlängst wieder die jüngsten Entwicklungen bei der Digitalisierung. Diesmal fand das Event komplett online statt.

Unter dem Motto „Failures & Success in Legal Tech“ fand unlängst die vierte Ausgabe der Legal Tech Konferenz von Future-Law mit rund 900 Teilnehmern statt. Dabei wurden die jüngsten News rund um das Thema Legal Tech diskutiert.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation fand die Konferenz diesmal komplett online statt. Insgesamt wurden fünf digitale Livestreams von den Veranstaltern bereitgestellt um alle Vorträge und Workshops abzudecken.

Von „Justiz Online“ bis Artificial Intelligence

Justizministerin Alma Zadic eröffnete die Konferenz aus dem Home Office und kündigte dabei auch die Digitaloffensive „Justiz Online“ an. Danach referierten rund 80 Speaker über ihre aktuellen Erfahrungen bei der Umsetzung von Legal Tech- und Digitalisierungsprojekten.

Unter den Vortragenden befanden sich u.a. Benjamin Weissmann (EY), Stefan Artner (Dorda), Gudrun Stangl (Schönherr), Wolfgang Pichler (Manz Verlag), Sabine Fehringer (DLA Piper), Susanne Mortimore (LexisNexis), Wendelin Ettmayer (KPMG Law), Gordan Gajski (Linde Verlag), Sabine Götsch (Erste Bank) und Natalie Harsdorf (Bundeswettbewerbsbehörde).

Dabei waren auch Mathias Knafl (Eisenberger & Herzog), Hans Kristoferitsch (Cerha Hempel), Andreas Lenzenweger (SCWP Schindhelm), Matthias Lichtenthaler (Bundesrechenzentrum), Rupert Scheiblauer (CMS), Niklas Schmidt (Wolf Theiss), Stefan Stockinger (OMV), Raphael Toman (Brandl & Talos), Martina Wachernig (Verbund) und RAK Wien-Präsident Michael Enzinger.

Behandelt wurden u.a. die Themen:

  • Justiz 2050
  • Dos&Dont’s bei Legal Tech Tools
  • Artificial Intelligence in Anwaltskanzleien
  • Home Office & digital Leadership

In mehreren Online-Workshops konnten die Teilnehmer außerdem über Fragen und aktuelle Herausforderungen diskutieren, so die Veranstalter. Die nächste Future-Law Legal Tech-Konferenz ist laut Veranstalter für November 2021 geplant.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Auszeichnungen für die Digital-Branche
  2. Ein Buch gegen den digitalen Stress
  3. Energieversorger erhöhen die IT-Investitionen
  4. Once Only-Plattform soll Zahl der Amtswege reduzieren