Linde Digital ab sofort über BMD Software zugänglich

©Linde/BMD

Fachverlage. Linde Digital Inhalte sind jetzt für Nutzer*innen von BMD Software in Österreich direkt zugänglich.

Das neue Modul wird in den kommenden Monaten ausgerollt und ermöglicht per integriertem Tab die Anzeige relevanter Fachinformation für die Erstellung wichtiger Arbeitsdokumente in Echtzeit, so der Linde Verlag.

„Zugang mit einem Klick“

Gordan Gajski, Leiter Digitale Medien im Linde Verlag: „Innerhalb der BMD Software können User*innen ab sofort live in Linde Digital recherchieren und Fragestellungen im Prozessablauf während des Bearbeitens direkt lösen. Wir freuen uns hier gemeinsam mit BMD einen echten Asset für den täglichen Arbeitsablauf bieten zu können.“

Markus Knasmüller, Geschäftsführer BMD Systemhaus GesmbH: „Es ist immer unser Ziel, hochqualitative Softwareprodukte zu liefern, die zahlreiche Arbeitsprozesse deutlich vereinfachen. Mit Linde Digital schaffen wir für unsere Kundinnen und Kunden nun ein neues Zusatz-Angebot, das den Zugang zu Fachliteratur innerhalb unserer Software mit nur einem Klick möglich macht.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Compliance Solutions Day 2022: Es lebe die Vorbeugung
  2. Galanacht der Autor*innen beim Manz Verlag
  3. Legal Tech Barometer 2022: Das sind die Ergebnisse
  4. Linde Verlag gründet Digitaltochter mit Venionaire