27. Mai 2021   Bildung & Uni Business Recht

Uni Graz startet neuen Master für Qualitätsjournalismus

Uni Graz Hauptgebäude ©Uni Graz / cp-pictures

Weiterbildung. Der Lehrgang „Inhaltliche Grundlagen für Journalismus und Medienarbeit“ startet im Oktober 2021 und ist auch ohne Vorstudium möglich.

Voraussetzung für die Teilnahme am Masterlehrgang sind der Abschluss eines Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums. Allerdings können auch Interessierte mit einer mindestens fünfjährigen, einschlägigen Berufserfahrung zugelassen werden, so Uni for Life, Weiterbildungsinstitution der Uni Graz.

In vier Semestern will die Uni Graz dabei grundlegende Kenntnisse für qualitätsvolle journalistische Arbeit vermitteln. Dazu zählt Hintergrundwissen aus Recht, Geschichte, Politik, Kunst, Soziologie und Wirtschaft.

25 Studienplätze verfügbar

„Unsere Universität bietet Medienschaffenden mit dem neuen Masterlehrgang eine hochwertige Ausbildung. Ich bin zuversichtlich, dass viele künftige Top-Journalisten dieses Angebot nutzen werden“, so Martin Polaschek, Rektor der Uni Graz.

Der Lehrgang besteht aus insgesamt acht unterschiedlichen Modulen, zusätzlich sind Praktika und eine Masterarbeit gefordert. Die Kosten für den Masterlehrgang belaufen sich auf 13.500 Euro. Die Anzahl der Studienplätze ist auf 25 limitiert.

 

    Weitere Meldungen:

  1. TU Graz startet neues Stipendienprogramm
  2. Neuer Master-Studiengang IoT an der FHTW Wien
  3. Was der neue Digital-Tax-Master der WU bringen soll
  4. Neuer Master-Lehrgang zu ERP-Systemen