29. Mrz 2022   Bildung & Uni Business Tools

Dienstleister starten „School of Sustainability“

©ejn

Nachhaltigkeit. Die Online-Education-Plattform XU und Klimaschutz-Dienstleister ClimatePartner starten die „XU School of Sustainability“.

Das neue Angebot sei das europaweit erste plattformbasierte Qualifizierungsprogramm zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz, heißt es. Konkret soll es Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsstrategien und Transformationsprozesse unterstützen, indem Mitarbeitende in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit qualifiziert werden.

Moritz Lehmkuhl, CEO und Gründer von ClimatePartner, sieht staatliche wie wirtschaftliche Akteure zum Handeln aufgefordert. „Die Verankerung von Nachhaltigkeit mit allen Facetten ist für den Erfolg von Unternehmen alternativlos“, meint Christopher Jahns, CEO und Gründer der Online-Education-Plattform XU.

Das Angebot

Die XU School of Sustainability bietet laut den Angaben interaktive Lerninhalte von rund 55 Stunden in acht Wissensfeldern plus 50 Stunden themenbegleitenden Content. Dabei dienen fünf Jobkategorien, dargestellt als Personas, also typische Vertreter einer Zielgruppe, zur Identifikation des richtigen Lernpfads für die unterschiedlichen Teilnehmenden.

Die Zertifizierungsstufen der Formate reichen von Siegeln als Teilnahmebestätigung über Zertifikate als Nachweis einer Qualifizierungsmaßnahme bis hin zur Anrechenbarkeit für Studiengänge an Hochschulen oder Universitäten, wird versprochen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Wissenschafter fordern den „Grünen Marshallplan“
  2. Dorda bildet Versicherungsvermittler zu ESG weiter
  3. TU Wien: „In Umbrüchen und Krisen die Chance suchen“
  4. WIFI Wien Online-Infotage beginnen am 20. Juni